Ausfahrt nach Lohr am Main (Spessart) vom 11.05. bis 14.05.2017

Mit dem Nachtwächter sahen wir uns Lohr aus der Perspektive des 14. Jahrhunderts an. Schneewittchen und die 7 Zwerge begrüßten uns vor dem Schloss und alle erhielten von den Zwergen einen Apfel geschenkt, die aber nicht vergiftet waren. In der Keilerbrauerei in Lohr wurden 5 Biersorten verkostet und im Obsthof Stenger in Halsbach gab es hausgebrannten Schnaps und Marmelade. Mitten im Spessart, an der Bayrischen Schanz, erwarteten uns zwei Planwagen und damit unternahmen wir eine zweistündige Ausfahrt durch den Wald und zu allem Schreck wurden wir von den Spessarträubern überfallen. Wir wurden „abgefüllt und genudelt“, dass allen viel Spaß machte. Mit dem Mainbummler schipperten wir zwei Stunden auf dem Main bei schönstem Ausflugwetter. Der Höhepunkt war ein Besuch des Motorrad- und Fahrzeugmuseums in Neudorf bei Lohr. Hier konnten viele „alte“ Raritäten gesehen werden. Erstaunt waren wir, als dort sehr viele Motorräder von der

Rennsportabteilung Zschopau, unter anderem von Rosner, Degner, Helga Steudel und vielen anderen zu sehen waren. Am Sonnabend waren wir in der Buchenmühle und hier sorgte ein origineller Alleinunterhalter für jede Menge Spaß. Am Sonntag führte uns ein „Scharwächter“ durch Karlstadt am Main. Den Abschluss bildete ein Besuch an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in Mödlareuth. Durch einen Film wurde uns die schwierige Situation des geteilten Dorfes vermittelt. Es konnten auch noch die alte „Mauer“, der „Beobachtungsturm“, der Grenzstreifen und Fahrzeuge besichtigt werden.

Ausfahrt in die Wachau vom 14.-17.04.2016

Die Sektion Touristik des AMC Annaberg-Buchholz machte sich mit 31 Mitgliedern vom 14.-17-04.2016 auf in die Wachau nach Österreich. In Krems-Egelsee wurde das Motorrad-Museum  besichtigt, welches eine private Sammlung historischer Motorräder, Motoren und vieler anderer Dinge rund um das Motorrad ist. Seit 1984 ist die Sammlung öffentlich zugängig . An die 160 Motorräder ab dem Baujahr 1903 und rund 220 Motoren ab 1895 zeigen die Geschichte des Motorrades. Da schlug so manches Motorsportlerherz höher beim Anblick dieser vielen historischen Fahrzeuge. Herr Kirchmeyer führte die Gruppe durch das Museum und wusste auch zu jedem Fahrzeug eine Erklärung oder eine Geschichte.

Sternfahrt zum Deutschem Landwirtschaftsmuseum Schloß Blankenhain am 05.03.2016

Treffpunkt der Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen war der Kätplatz in Annaberg-Buchholz. Jedes Fahrzeug erhielt Unterlagen zum Reiseziel und fuhr selbstständig nach Blankenhain.

Um 14 Uhr trafen sich alle am Schloss. Während der Führung wurden uns viele historische Fahrzeuge erklärt, aber es gab auch „neuere Typen“, z.B. Trabant, Framo u.v.a. Für unsere Sportfreunde war es ein Vergnügen, diese „alten Wagen“ zu sehen und es wurde viel von früher erzählt und gefachsimpelt.

14.05.-17.05.2015 Ausfahrt in den Thüringer Wald und an die Rhön

Am Donnerstag, den 14.05., begann die Ausfahrt in Annaberg-Buchholz und führte die 31 Teilnehmer als erstes in die Vipa-Nougatwelt nach Schmalkhalden. Anschließend ging es zur Landesgartenschau von Thüringen, wo auch eine Aufführung der Hochseilartisten „Geschwister Weisheit“ zu sehen war. Am Abend wurde im Hotel in Tann/Rhön gegessen und bei gemütlichem Beisammensein mit Tanz verbracht.

Der Freitag begann mit einem Besuch an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze am „Point Alpha“. Im Anschluss wurde für drei Stunden mit LKW in das Kalibergwerk Merkers eingefahren, wo das unterirdische Labyrinth besichtigt wurde. Der abendliche Abschluss des Tages fand bei einer Schlenderweinprobe in Tann mit Ortsrundgang statt.

Tag drei führte die Teilnehmer nach Fulda an der Rhön, wo bei einem Stadtrundgang unter anderem der Dom, das Schloss und die Orangerie besichtigt wurden. Daraufhin ging die Fahrt nach Meiningen in Thüringen, wo das ehemalige Gefängnis durch eine Führung erkundet wurde.

Der letzte Tag der Ausfahrt lies die Teilnehmer auf der Wasserkuppe, dem höchsten Berg der Rhön, den größten Segelflugplatz der Region erleben. Daraufhin endete die Ausfahrt mit einem Besuch im Waffenmuseum in Suhl.