20. Pöhlbergpreis 2017

In diesem Jahr fand am 03. Juni der nunmehr 20. Pöhlbergpreis des AMC Annaberg-B. im ADAC statt. 151 Starter stellten sich bei zunächst schönstem Wetter in zwei Läufen der Steigung von bis zu 12% auf reichlich zwei Kilometern. Zwischen den Läufen wurde traditionell die Rundfahrt durch die Innenstadt von Annaberg-Buchholz durchgeführt. Die Teilnehmer boten sich wieder einen packenden Kampf, bei dem Geschwindigkeit keine Rolle spielte. Das zeigen die Ergebnisse (hier einsehbar), denn die ersten 28 der Gesamtwertung hatten eine Differenzzeit von unter einer Sekunde zwischen dem ersten und zweiten Lauf. Seit diesem Jahr durften auch Youngtimer (Krad und PKW bis Baujahr 1992) starten, was zu einem abwechslungsreichen Starterfeld führte, denn auch Vorkriegsfahrzeuge waren keine Seltenheit. Glückwunsch an Sabrina, die als gleichmäßigste Frau geehrt werden konnte. Weitere Glückwünsche gelten Steven aus den Niederlanden, der (wie immer) die weiteste Anreise von 713 km hatte und natürlich allen, die sonst noch eine heiße Platzierung gewinnen konnten. Als Gesamtsieger ging Dieter mit seiner DKW NZ hervor.

Dank gilt allen Sponsoren und dem ADAC Sachsen e.V., die diese Veranstaltung erst ermöglichen. Weiterhin danke an Andreas, der die Bilder in der Galerie innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung gestellt hat. Zudem wollen wir Oliver Schenk der Sektion Jugendkart für das Ausstellen der Karts auf dem Kätplatz und der Familie Groschupp der Sektion Streckensicherung, die den Verkehr auf dem Pöhlberg geregelt hat, danken. Allen, die an dieser Stelle nicht erwähnt wurden und ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre, möchten wir ebenfalls unseren tiefsten Dank aussprechen und hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder auf Ihre/Eure Unterstützung setzen können.

ERZ-Classic 2016

erz_classic_2016Wie jedes Jahr findet auch 2016 wieder die ERZ-Classic mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Annaberg-Buchholz  statt.

An der Rundfahrt dürfen historische Fahrzeuge bis Baujahr 1990 teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 150 Kfz beschränkt.

Reichlich 100 Teilnehmer konnten sich zur Wasserschlacht der diesjährigen, nunmehr schon traditionellen, ERZ-Classic ermutigen. Lediglich 23 gemeldete Teilnehmer folgten der Veranstaltung nicht. Selbst hartgesottene Motorradfahrer trotzten dem Regen. Highlights der Rundfahrt waren neben einem Besuch in der Binge zu Geyer auch das Industriemuseum Chemnitz. Gegen 16:00 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder auf dem Kätplatz in Annaberg-Buchholz.

ERZ-Classic 2015

ERZ_Classic_2015_Ueberschrift

Die beliebte Oldtimer-Erzgebirgsrundfahrt wurde auch dieses Jahr wieder sehr gut angenommen. Die 134 Teilnehmer starteten planmäßig um 10:00 Uhr auf dem Kätplatz in Annaberg-Buchholz. Das erste Ziel, nach etwa einer halben Stunde Fahrtzeit, war die Spiegelwaldbaude am „König-Albert-Turm“ in Grünhain-Beierfeld. Um 11:30 Uhr ging es dann weiter nach Kirchberg, wo sich die Teilnehmer stärken konnten, um dann um 15:00 Uhr wieder zurück nach Annaberg-Buchholz zu fahren. Bis zu Ankunft in Annaberg-Buchholz um etwa 16 Uhr, legten die Teilnehmer ca. 100 Km zurück.

Oldtimer-Schnupperkurs auf dem Sachsenring

Am Samstag, den 08.09.2015 ging es zum 3. Mal auf den Sachsenring zum Oldtimer-Schnupperkurs (Fahrsicherheitstraining).

Wir fuhren in Kolonne und Peter führte diese schließlich mit seinem 911er Targa an.

IMAG0282[1]

Die Erste Station auf dem Sachsenring war das Kreisbahnfahren auf Gleitbelag mit Wasser.

Einige Dreher Später hatte der Eine oder Andere das schon ganz gut im Griff … das mit dem Quer fahren.


IMAG0290[1]

IMAG0292[1]Anschließend konnte jeder seine Fähigkeiten auf dem Handling-Parcour unter Beweis stellen.
Auch hier ist der Asphalt mit einem Gleitbelag versehen, so dass heftiges Unter- und Übersteuern die Regel war.

IMAG0295[1] IMAG0297[1] IMAG0299[1]

Nach dem Parcour konnten wir ein paar Runden auf dem Ring drehen, um anschließend noch auf die Hydraulikplatte zu fahren,
wo das Fahrzeugheck durch eine Querbewegung ins schleudern gebracht wird und der Fahrer die Kontrolle über den Schleudervorgang behalten muss.
IMAG0302[1]

Zum Schluss noch ein paar Bilder auf der Start-Ziel-Gerade und dann ging es wieder in Kolonne ins Erzgebirge.IMAG0304[1]

Pöhlbergpreis 2015

Der 18. Pöhlbergpreis 2015 findet am 23.05.2015 traditionell am Fuße des Pöhlberges statt. Und wie immer ist  der Eintritt für Schaulustige und Interessierte kostenlos.
Teilnehmer, die aktiv an der Veranstaltung teilnehmen wollen, finden Ausschreibung und Nennung hier. Pdf am Rechner ausfüllen, dann ausdrucken, unterschreiben und anschließend an uns zurücksenden.

Wir freuen uns wieder über eine rege Teilnahme von Zuschauern und Teilnehmern und hoffen, dass uns Petrus wieder wohl gesonnen ist.

Mehr Informationen zum Pöhlbergpreis finden Sie hier.